Flavien Coton ist französischer Schülermeister

Jens FellkeAktuelles, Portrait, Resultate, SpielerportraitLeave a Comment

compass´ Spieler Flavien Coton ist der neue französische Meister in der Altersklasse U15. Im Finale besiegte er Elian Zemmal mit 4-2.

„Mein Ziel vor dem Turnier war, die Nummer Eins zu werden, und ich war sehr erleichtert, nachdem ich den letzten Punkt im Finale gewonnen hatte“, sagte Flavien nach seinem Sieg.

von links nach rechts: Elian Zemmal, Flavien Coton, Nathan Lam,
Clement Laine-Campino. Foto: Alice Joneau

Der im Jahr 2008 geborene und für den Verein Bruille CTT spielende Flavien Coton spielte gegen zwei Jahre ältere Spieler in der U15 Konkurrenz der Französischen Schülermeisterschaften, die vom 3.-5.11. in Alencon, Normandie, etwa 180 km westlich von Paris stattfanden.

In der U15 Kategorie war Flavien topgesetzt, zusammen mit Elian Zemmal. Nach zwei 4-0 Siegen spielte er im Viertelfinale gegen Marius Benchat aus Caen und gewann mit 4-1. Im Halbfinale wartete dann Nathan Lam auf ihn, welches er auch mit 4-1 gewann.
„In der Vorbereitung auf das Turnier legten wir den Fokus auf das Spiel gegen Linkshänder, da wir wussten, dass sehr wahrscheinlich mehrere Spiele gegen Linkshänder kommen werden“, sagte Alice Joneau, Flaviens Trainerin.

Entscheidendes Timeout
Nur noch ein Match zum Titel – das Finale gegen Zemmal.

”Der entscheidende Moment im Finale war im vierten Satz. Ich führte 8-5, doch er kam auf 8-7 ran. Wir nahmen eine Auszeit und danach habe ich drei Punkte in Folge gewonnen. Einer davon war ein toller Ballwechsel in welchem ich etwas vom Tisch gedränt wurde und aus der Halbdistanz gegenziehen konnte. Diesen Ballwechsel zu gewinnen hat mir mental sehr gut getan.”
”Als ich den Matchball verwandelte, war ich sehr erleichtert. Ich habe auch in Richtung meiner Unterstützer gejubelt.”

Alice Joneau war mit der Leistung ihres Schützlings in Alencon zufrieden.
”Flavien hat ein gutes Niveau gespielt. Er hat sein Spiel durchziehen können und wusste, wie er seine Gegner kontrollieren konnte, dank der Qualität in seinem Spiel, aber auch Dank der Taktik, die er in jedem Match umsetzen konnte.“

Flavien Coton, französischer U15 Meister mit der Goldmedaille um seinen Hals und dem Pokal in der Luft. Foto: Alice Joneau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.