Europe Youth Top 10 – der Jüngste konnte mehr als mithalten

Jochen LeissAktuelles, ResultateLeave a Comment

Dieses Top 10 Turnier im französischen Tours war ein physischer und mentaler Härtetest mit drei Spielen á 4 Gewinnsätze an drei Tagen hintereinander, der den jungen Spielern*Innen alles abverlangte. Flavien Coton, einer von zwei Team compass Spielern und der absolut Jüngste im Feld bei diesem Ranglistenturnier: «Ich bin sehr glücklich über diesen 5. Platz. Vor dem Turnier wusste ich, dass ich gegen viele gewinnen, aber auch gegen alle verlieren konnte. Meine 9 Gegner waren alle 2 Jahre älter als ich und mit 5 Siegen in diesem Feld bin ich mehr als zufrieden.»

Flavien Coton. Foto: ITTF

Flavien wies sogar ein besseres Satzverhältnis auf als der Viertplatzierte, Szantosi aus Ungarn, hatte aber im direkten Vergleich gegen diesen verloren. 

Weniger zufrieden war der zweite compass Spieler, der Schwede David Björkryd. Vor allem in den ersten Spielen fand er keinen richtigen Rhythmus. Aber obwohl sein Spiel im Laufe des Turniers immer besser funktionierte, konnte er am Ende nur zwei Siege verbuchen, was ihm einen 8. Platz in diesem ausgeglichenen Feld einbrachte. 

David Björkryd. Foto: ETTU

Von deutscher Seite waren lediglich Sophia Klee und Mia Griesel am Start. Annett Kaufmann und Kai Stumper hatten ebenso abgesagt wie Truls Möregårdh, V. Sidorenko. S. Kulczycki und M. Grebnev bei den Jungen und Abraamian und Pavade bei den Mädchen. Bei den Schülern war Europameister Felix Lebrun nicht dabei. Es fehlten also in jeder Kategorie die angenommen Besten.

Während Sophia an den ersten beiden Tagen trotz klarer Führungen nur einen Sieg erringen konnte und erst am letzten Tag drei Siege einfuhr, um damit noch den 5. Platz zu erreichen, spielte Mia konstant an allen drei Tagen 3-1 und verfehlte damit nur ganz knapp eine bessere Platzierung als im Vorjahr, als sie auch Vierte wurde. 

Neue spannende Herausforderungen warten auf die beiden compass Jungs und die anderen compass Spieler*Innen in den nächsten Wochen. Wir wünschen ihnen viel Erfolg!

Flavien Coton. Foto: ETTU

U-15 Jungen 

1. Chirita, Iulian, Rou             9:0

2.    Dragos Bujor, ROU            8:1

3.    Tom Closset, BEL               6:3

4.    David Szantosi, HUN          5:4

5.    Flavien Coton, FRA            5:4

6.    Ilia Koniukhov, RUS           4:5

7.    Daniel Berzosa, ESP           3-6

8.    David Björkryd, SWE,         2:7

9.    Stepan Brhel, CZE              2:7

10. Martin Sip, CZE                  1:8

U-15 Mädchen

1.    Veronika Matiunina, UKR 8:1

2.    Anastasiia Ivanova, RUS    6:3

3.    Bianca Mei Rosu, ROU       6:3

4.    Mia Griesel, GER                6:3

5.    Clea de Stoppeleire, FRA   6:3

6.    Dominika Wiltschkova, SVK 5:4

7.    Matilde Pinto, POR            3:6

8.    Sara Tokic, SLO                  2:7

9.    Leana Hochart, FRA           1:8

10.  Enisa Sadikovic, LUX          1:8

U-19 Jungen

1.    Borgar Haug, NOR             7:2    

2.    Ivor Ban, CRO,                   7:2    

3.    Maciej Kubik, POL             7:2    

4.    Csaba Andras, HUN          7:2    

5.    Thibault Poret, FRA           6:3    

6.    Adrien Rassenfosse, BEL  3:6    

7.    Eduard Ionscu, ROU          3:6    

8.    Darius Movileanu, ROU     2:7    

9.    Andrei Istrate, ROU           2:7    

10.  Adam Klayber, SVK           1:8

U-19 Mädchen

1.    Camille Lutz, FRA             8:1

2.    Elena Zaharia, ROU            7:2

3.    Hana Arapovic, CRO          7:2

4.    Vlada Voronina, RUS         7:2

5.    Sophia Klee, GER               4:5

6.    Ozge Yilmaz, TUR               3:6

7.     Isa Cok, FRA                       3:6

8.    Jamile Laurenti, ITA           3:6

9.     Linda Zaderova, CZE          2:7

10.   Ece Harac, TUR                  1:8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.