Alle compass Spieler bereit fürs Top 12

Jens FellkeAktuelles, Fakten, ResultateLeave a Comment

Alle drei compass Spieler (Lleyton Ullmann, Noah Hersel und Kevin Fu) haben es geschafft, sich beim Top 24, welches am Wochenende in Bergisch Gladbach gespielt wurde, für das Top 12 zu qualifizieren. Das beste Ergebnis erzielte Lleyton Ullmann, der alle seine fünf Spiele in der Gruppenphase gewann.

compass Spieler beim Top 24 – von links: Noah Hersel, Kevin Fu und Lleyton Ullmann. Foto: privat

Nach dem Top 48 war es nun an der Zeit, dass jeweils die 24 besten Spielerinnen & Spieler jeder Alterklasse beim Top 24 an den Start gingen. Bei den Mädchen, bei denen Mia Griesel, Niedersachsen, im Finale der U18 Lea Lachenmayer aus Baden-Württemberg besiegte, war compass diesmal nicht vertreten. In der U15 Kategorie gewann Koharu Itagaki, Bayern, Jahrgang 2010, den Titel vor Lorena Morsch aus Hessen.

In der Kategorie Jungen U18 – wie in den anderen Kategorien auch – wurden die Spieler in vier Sechsergruppen eingeteilt. Lleyton Ullmann startete mit fünf schönen Siegen in das Turnier, darunter zwei klare 3:0 Siege gegen Tobias Sältzer, WTTV, und Vincent Senkbeil, TTVN. 
Als Gruppensieger war Lleyton in der Endrunde um die Plätze 1-12. Beim Spiel um den Einzug ins Halbfinale verlor er gegen Luis Kraus aus Bayern mit 1:3. Nach dem anschließenden Sieg über Justus Lechtenbörger, TTVN, war das Turnier für Lleyton auf Platz 5-8 beendet. Für das Top 12 war er dadurch sicher qualifiziert, die weiteren Plätze wurden aber nicht ausgespielt.

„Insgesamt war ich mit Lleytons Leistung zufrieden“, sagte compass Expertentrainer Oliver Alke, der Lleyton auch während des Turniers betreute. „Sein Niveau gegen Sältzer und Senkbeil war höher als erwartet, aber gegen Kraus hat Lleyton seinen Rhythmus nicht gefunden und konnte seinen normalen Spielplan nicht umsetzen.“

Oliver Alke und Lleyton Ullmann beim Top 24.

Bei den Jungen U 15 hatte der von compass unterstützte Noah Hersel, WTTV, einen schweren Start mit zwei Niederlagen. Danach spielte er besser und holte drei Siege in Folge, was ihm den dritten Platz in der Gruppe einbrachte. Nach einem Sieg in der ersten Play-Off-Runde traf Noah auf den dritten compass Spieler des Turniers, Kevin Fu aus Bayern, und gewann das Spiel mit 3:0. Mit diesem Sieg sicherte sich Hersel einen Platz zwischen 5-8 und damit das Ticket für das Top 12, das im Februar 2022 stattfinden wird.

Kevin Fu hatte in der Gruppe eine 4:1-Bilanz, verlor im weiteren Verlauf unter anderem gegen Hersel und wurde am Ende Zehnter.

„Sowohl Noah als auch Kevin haben gut gekämpft“, kommentierte Oliver Alke. „Sie hatten einige Schwierigkeiten in den Spielen, aber sie haben es geschafft, das Top 12 zu erreichen, was das Ziel für dieses Turnier war.“

U15-Sieger wurde Matej Haspel, BTTV, der im Finale Manuel Prohaska, TTBW, mit 3:1 besiegte.


Alle Ergebnisse des Top 24 unter diesem LINK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.